Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
05.06.2022

Welterbefest Programm Baden-Baden

Lust auf eine Zeitreise in die Belle Époque? 

Zum ersten Mal feiert Baden-Baden sein Welterbe als Teil der Great Spa Towns of Europe. Dazu gibt es am 05. Juni 2022 ein großes Fest mit spannendem Programm.

 ✓ Kostenfreie Besichtigungen & Führungen ★ Theater ♥ Kostüme
♫ Tanz & Musik → und vieles mehr ...

Übersichtskarte Welterbefest

Baden-Badens Welterbe erstreckt sich über die ganze Stadt. Dazu gehört eine Kernzone mit der historischen Innenstadt & fünf Stadtquartieren, sowie eine sogenannte Pufferzone mit Kurlandschaft. Auf der Karte sind sie jeweils farblich hervorgehoben – und alle sind sie die Bühne des diesjährigen Welterbe-Fests.

Programm Altstadt mit Bäderquartier

Friedrichsbad_33_FB

In der Altstadt Baden-Badens befindet sich das historische Kurviertel, in dem die Thermalquellen entspringen. Bereits die Römer badeten hier. Hiervon zeugen die antiken römischen Ruinen bis heute. Die Stadt entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte rund um die Quellen. Im 19. Jahrhundert wurde die Altstadt durch den Neubau des Friedrichsbads wiederbelebt.

10:00 - 17:00 Uhr Freie Besichtigung der Römische Badruinen und Verköstigung aus der römischen Küche gegen Obolus (): Würzwein, Käse und Mostbrötchen Besichtigung
10:00 - 17:00 Uhr
jeweils zur vollen Stunde
Geführte Besichtigungen der Badruinen, begrenzte Teilnehmerzahl, Carasana Bäderbetriebe, Anmeldung unter: 07221/ 2759-43, caracallashop@carasana.de Führung
11:00 & 14:00 Uhr Das römische Baden-Baden rings um das Friedrichsbad, Marktplatz/Höllengasse Führung
12:00 - 18:00 Uhr Einblick in die Stollenanlage, Thermalwasserschutz und -management, Friedrichsstollen Besichtigung
12:00 - 18:00 Uhr Geologie, Hydrologie & Thermalquellenschutz, Ort: Renaissance-Saal Friedrichsbad Ausstellung
12:00 - 18:00 Uhr „Abtauchen. Kunst zur Kurstadt“ - Ausstellung von The European Spa, Ort: KneippVital Friedrichsbad Ausstellung
14:00 & 15:30 Uhr Das Glücksspielverbot als Anstoß für die Wiederentdeckung des Bäderwesens, Ort: Eingang Friedrichsbad Führung
11:00 - 17:00 Uhr Zugang zur Ursprungsquelle - Erdgeschoss Altes Dampfbad Besichtigung
11:00 - 17:00 Uhr EISEN - die Ausstellung  Ausstellung
15:00 Uhr EISEN - die Führung Führung
11:00 - 17:00 Uhr scultura 22 - die Ausstellung Ausstellung
16:00 Uhr scultura 22 - die Führung Kuratorenführung

 

15:00 & 16:30 Uhr Baustellenführung Stiftskirche* Anmerkung: mit Dekan Michael Teipel, festes Schuhwerk, schwindelfrei,
Treffpunkt Eingang Stiftskirche 

*begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung: www.ogy.de/stiftskirche1 (15 Uhr), www.ogy.de/stiftskirche2 (16.30 Uhr)

Stadtansicht_Stiftskirche

Programm Neues Kurviertel

Trinkhalle_Sommer

Das „neue“ Kurviertel wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts – westlich der ehemaligen Stadtmauern – auf der anderen Seite der Oos angelegt. Mit dem baulichen Ensemble aus Kurhaus, Casino, Trinkhalle, Theater und Kolonnaden gestaltet sich hier das neue Zentrum in der offenen Auenlandschaft.

12:00 Uhr Eröffnung Welterbefest mit Frau Nicole Razavi MdL, Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen  und Frau Oberbürgermeisterin Margret Mergen Eröffnung
12:15 Uhr Welterbe! Und jetzt? mit Frau Ministerin Nicole Razavi MdL und Frau Oberbürgermeisterin Margret Mergen Podiumsdiskussion
13:15 Uhr Das Welterbe in Baden-Baden oder Ein Spiel um den Titel, Welterbe-Kindertheaterstück, Hector Kinderakademie Theater
14:30 - 16:30 Uhr Historischer Tanztee mit dem Salonorchester Baden-Baden Tanz & Musik
17:00 Uhr Preisverleihung Fotowettbewerb #meinwelterbe Baden³, Robert-Schumann-Schule Preisverleihung
18:00 Uhr Ein Fest geht zu Ende - mit Frau Oberbürgermeisterin Margret Mergen Ausklang
18:15 Uhr Abschlusskonzert Movies & Music, Philharmonie Baden-Baden Musik

Hier bekommen Sie von 10:00 - 18:00 Uhr alle Informationen rund um das Welterbe und Programm. Im Souvenir Shop können Sie sich die Erinnerung an diesen schönen Tag mit nach Hause nehmen: Viele Artikel rund um das Welterbe in Baden-Baden, wie zum Beispiel einen Welterbe-Piccolo und Welterbe-Täschchen, können Sie hier erwerben. 

10.00 - 18:00 Uhr
jede halbe Stunde
Welterbe-Kurzführung in Deutsch Führung
10:00 - 18:00 Uhr
zu jeder vollen Stunde
Welterbe-Kurzführung in Englisch Führung
Kolonnaden_11_FB
Kurhaus Kolonnaden Baden-Baden
10:00 - 14:00 Uhr Freie Besichtigung der Spielsäle des Casino, Erklärung und Vorführung des historischen Klondyke (Pferdchen-Roulette) mit Croupiers Besichtigung
10:00 - 13:00 Uhr
jeweils zur vollen Stunde
Geführte Casino-Besichtigung  Geführte
Besichtigung
12:00 - 14:00 Uhr Welterbe Lunch, Reservierung: 07221-30 24 691, info@the-grill-baden-baden.de, 15-30 € Casino-Restaurant „The Grill“
12:00 - 18:00 Uhr Info-Stand Kurhaus Baden-Baden als Eventlocation | Eingang Kurhaus Info-Stand
13:30 & 14:30 Uhr Das ehemalige Konversationshaus: Wahrzeichen der Kurstadt | Treppe Kurhaus Führung

 

10:00 - 18:00 Uhr Die sieben Weltwunder Baden-Württemberg Open-Air Ausstellung
10:00 - 18:00 Uhr Foto-Wettbewerb #meinwelterbe Baden³ der Robert-Schumann-Schule Open-Air Ausstellung
10:00 - 18:00 Uhr Auf dem Weg zum UNESCO Welterbe, Freundeskreis Lichtentaler Allee e.V. Open-Air Ausstellung
10:00 - 18:00 Uhr Der Gast ist König oder Unser Welterbe in Baden-Baden, Welterbe-Kinderfilm der Hector Kinderakademie Welterbe-Kinderfilm
10:00 - 18:00 Uhr Landesdenkmalpflege Baden-Württemberg Info-Stand
10:00 - 18:00 Uhr Karlovy Vary, Partnerschaftsverein Stadt Baden-Baden Info-Stand
10:00 - 18:00 Uhr Philharmonie Baden-Baden Info-Stand
14:00 & 16:00 Uhr Die sieben Weltwunder Baden-Württemberg mit Denise Beilharz, Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen BW Führung durch die Ausstellung

Erleben Sie das 19. Jahrhundert hautnah im Kurgarten von 12 - 18 Uhr!

Historische Kostüm- und Tanzgruppen aus der Schweiz, Bensheim, Ladenburg und der Region flanieren im Kurgarten, Stelzenläufer, Draisine- und Hochradfahrer und ein historischer Drehorgler sorgen für Unterhaltung, Fotograf mit historischer Kamera und Sofort-Fotos und ein historischer Hutstand beleben den Kurgarten.

13:30 & 16:30 Uhr Schattentheater Aschenputtel im Kurhaus Säulengang  Aufführung
15:00 & 18:00 Uhr Erzähltheater Die Laufmaschine, Mayers kleines Fahrrad-Theater im Kurgarten Aufführung
10:00 - 18:00 Uhr Welterbe Info Point, Informationen zum Welterbe und Programm Info-Point
10:00 - 18:00 Uhr Das Welterbe in der Sommerhauptstadt Europas erleben Open-Air Ausstellung
10:00 - 18:00 Uhr Die Reinhard-Fieser-Brücke: Ein Denkmal wird renoviert Open-Air Ausstellung
14:00 & 16:00 Uhr Das Entrée in das „neue“ Kurviertel gestern und heute Führung
10:30 - 22 Uhr Das Theater Baden-Baden Info-Stand mit Auskunft
10:00 & 12:00 Uhr BADEN im APPLAUS. Theater-ver-führung mit Max Ruhbaum, Tickets: www.ogy.de/applaus   Theater Führung ()
15:00 Uhr JUGEND OHNE GOTT, Tickets: www.ogy.de/jugendgott Aufführung ()
20:30 Uhr DISCOTOPIEN auf der Theater Hofbühne, Tickets: www.ogy.de/discotopien  Aufführung ()
10:00 - 18:00 Uhr Ulrike Ottinger - freier Eintritt in die Kunstausstellung Staatliche Kunsthalle Ausstellung
ab 18:00 Uhr Ulrike Ottinger - Hörspielabend Hörspielabend
10:00 - 18:00 Uhr Margaret und Christine Wertheim. Wert und Wandel der Korallen, Tickets: www.ogy.de/museumfriederburda Kunstausstellung (€)
10:00 - 18:00 Uhr Atelier der Meere, Kunst-Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im LA8 Werkstatt
10:00 - 18:00 Uhr Freies Schachspiel für Jedermann, Simultan-Turnier mit Großmeister und Freischach Spiel, Hof des LA8 Schach

Programm Gärten, Parks und Grünflächen

Lichtentaler_Allee_Baden-Baden_Header

Die innerstädtischen Gärten, Parks und Grünanlagen einschließlich der berühmten Lichtentaler Allee, erstrecken sich entlang der Oos. Alle kurortspezifischen Gebäude und Einrichtungen in Baden-Baden sind in den städtebaulichen Zusammenhang mit sorgsam gepflegten Parks, Gärten und Grünflächen eingebettet.

10:00 Uhr Die Geschichte der Lichtentaler Allee Führung
14:00 & 17:00 Uhr Von der Lichtentaler Allee zum UNESCO-Welterbe Führung
15:00 & 16:00 Uhr Der Grüne Salon Baden-Badens Führung
10:00 - 18:00 Uhr Mit der Kutsche durch die Lichtentaler Allee, Tickets: www.ogy.de/kutschfahrt   Tour (€)
10:00 - 18:00 Uhr Fahrt mit der City Bahn Baden-Baden durch die Lichtentaler Allee, Tickets: www.ogy.de/citybahn   Tour (€)

TiPP:

Ein Audioguide - zur Verfügung gestellt vom Freundeskreis Lichtentaler Allee e.V. -  bietet eine hervorragende Möglichkeit mit Ihrem Smartphone spannende Informationen zur Lichtentaler Allee, dem Herz des UNESCO Welterbe Baden-Badens, zu erhalten. Das Angebot besteht in deutscher und englischer Sprache: www.ogy.de/allee

Lichtentaler_Allee_Baden-Baden_Header
10:00 - 18:00 Uhr Romantik & Roulette: Das Weltbad im 19. Jahrhundert, freier Eintritt in die Stadtmuseum Ausstellung  Ausstellung
11:00, 14:00 & 16:00 Uhr Führungen durch die Ausstellung Romantik & Roulette: Das Weltbad im 19. Jahrhundert Führung
durch die Ausstellung
15:00 Uhr Auf ins Bad: Mit Leo, Froggy und Kläffer unterwegs auf den Spuren des Welterbes, Familien-Führung, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung: anmeldung.stadtmuseum@baden-baden.de Führung
12:00 - 18:00 Uhr Freies Boulespiel für Jedermann, Spiel mit französischer Musik, Deutsch-französische Gesellschaft Baden-Baden Freizeit & Vergnügen
15:00 Uhr Religiose Vielfalt: Die rumänisch-orthodoxe Kapelle, Führung mit Pater Ionut Bogdan Stavarachi, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung: www.ogy.de/stourdza  Führung

Programm Vorstädte

Festspielhaus_TT

Die Vorstädte verkörpern die Ausdehnung der Siedlung außerhalb der Altstadt und des neuen Kurviertels zur Unterbringung der kurortspezifischen Dienstleistungsangebote. Hier entstanden zum Beispiel Hotelneubauten für die Unterbringung der Kurgäste. Auch Kirchen verschiedener Konfessionen für die zahlreichen internationalen Gäste der Stadt befinden sich in den Vorstädten Baden-Badens.

10:00 - 18:00 Uhr Welterbe-Jubiläums-Drink auf der Minerva Terrasse, Fritz & Felix Bar, 10 & 14 € Genuss ()
11:00 & 13:00 Uhr 150 Jahre Brenners. Die Tradition eines Grandhotels
Führungen mit begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung: www.ogy.de/brenners1 (11 Uhr),  www.ogy.de/brenners2 (13 Uhr)
Führung
13:00 - 18:00 Uhr Ausstellung Muße-Literaturmuseum Ausstellung
14:00 Uhr Kuratorinnenführung mit Dr. Regine Nohejl, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung: 07221/932260, stadtbibliothek@baden-baden.de Führung
16:00 Uhr Führung mit Angela Hahn und Udo Barth mit Schwerpunkten
- Anfänge der Badekultur und Badeliteratur, Gesundung und satirische Blicke, Seelensucher und Reisende (Angela Hahn)
- Russische Dichter und Schriftsteller in Baden-Baden im 19. Jahrhundert, verbunden mit der Musik- und Salonkultur der Stadt (Udo Barth)
begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung: 07221/932260, stadtbibliothek@baden-baden.de
Führung

Tipp:
Lassen Sie sich auf eine "Klangreise durch europäische Kurorte“ der "The European Spa" entführen. Die Podcast-Reihe "A very short history of the European Spa" in englischer Sprache: www.ogy.de/european-spa 

17:00 Uhr

Presence Pfingstfestspiele Baden-Baden: Patricia Kopatchinskaja und das SWR Symphonieorchester

Violinkonzert von Esa-Pekka Salonen und „Die Walküre“, Erster Aufzug von Richard Wagner, Tickets: www.ogy.de/presence

()

Programm Villengebiete

Paradies

Die Villenquartiere breiten sich mit parkähnlichen Gärten an den Hängen des Oostals zu beiden Seiten aus. Für die Kurgäste entstanden hier sowohl saisonhafte wie auch ganzjährige Beherbergungen.

11:00 Uhr Das Villengebiet Beutig & Quettig: Historische Entwicklung und Bedeutung für das Welterbe - Treffpunkt vor dem Stadtmuseum Führung
13:00 Uhr Anglikanische Kirche |Religiöse Vielfalt in Baden-Baden: die Anglikanische Kirche. Sie befindet sich in der Frühlingsstraße 4, am Gausplatz, an der Ecke Bertholdstraße / Ludwig-Wilhelm-Straße in der Baden-Badener Innenstadt.  Führung
14:30 Uhr Russisch-orthodoxe Kirche | Religiöse Vielfalt in Baden-Baden: die Russisch-orthodoxe Kirche
Die Russische Kirche befindet sich in der Lichtentaler Straße 76 in Baden-Baden.
Führung
13:00 & 16:00 Uhr Die Wasserkunstanlage Paradies am Annaberg Führung
14:00 Uhr Das Villengebiet Annaberg: Historische Entwicklung und Bedeutung für das Welterbe Führung
14:00 & 15:00 Uhr Das Palais Biron: Typisch Baden-Baden
Führung mit begrenzter Teilnehmerzahl, Anmeldung: www.ogy.de/biron1 (14 Uhr), www.ogy.de/biron2 (15 Uhr)
Führung

Programm Mittelalterliches Kloster und Lichtental

Kloster Lichtenthal

Das Kloster Lichtenthal blickt auf eine 775 Jahre alte Geschichte mit ungebrochener Nutzung durch die Zisterzienserinnen zurück. Gegründet wurde es von der Markgräfin Irmengard von Baden im Jahre 1245. Seit dem 19. Jahrhundert und bis heute zählt es zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Baden-Baden. In unmittelbarer Nähe zum Kloster befindet sich das Brahmshaus, in dem der berühmte Komponist Johannes Brahms lange Zeit lebte und arbeitete.

14:30 & 16:30 Uhr 750 Jahre Klostertradition - damals und heute - mit den Schwestern der Zisterzienserinnen-Abtei Programm 
16:30 - 17:00 Uhr Gesang im Klosterhof - historische Lieder im Chor mit Moderation, Gesangverein Hercynia Baden-Lichtenthal e.V. Aufführung
10:00 - 18:00 Uhr Museum im Brahmshaus, Ausstellung und ehemalige Wohnräume von Johannes Brahms, freier Eintritt  Ausstellung

Programm Kurlandschaft

Historisches Gemälde der Seufzerallee
Historisches Gemälde der Seufzerallee - © Stadt Baden-Baden

Seit dem beginnenden 19. Jahrhundert wurden die steilen bewaldeten Hänge um das Stadtgebiet herum systematisch erschlossen und mit Wegen, Aussichtspunkten und Ausflugslokalen zur Naherholung für Kurgäste versehen. Die umgebende Landschaft ist visuell und physisch mit den innerstädtischen Gebäuden und Freiräumen vernetzt. Die Kurlandschaft leistet einen bedeutenden Beitrag zur Therapie im Rahmen des Kurens sowie zur Erholung und zur Zerstreuung.

14:30 Uhr Welterbe Wanderweg Hasensprung - Einweihung des historischen Wanderwegs mit Alexander Uhlig Einweihung
14:30 & 16:30 Uhr Geführte Welterbe-Wanderungen (1,5 Std.)  geführte Wanderung
17:00 Uhr Wanderung Schafberg-Eckhöfe (1,5 Std.)
Weinrundweg und Degustation mit Heinz Knapp, Weingut Knapp, Anmeldung: www.ogy.de/rundweg
geführte Wanderung