Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
AUDIOGUIDE & INFOS

Steinerner Torsturz

Was hat ein steinerer Torsturz ohne Tor in einem Arboretum zu suchen? Diese Frage mag einem beim Anblick durch den Kopf gehen.

Wie bei den anderen Steinarbeiten auf dem Gelände ist auch dies ein Vermächtnis von Wolfgang Eberts, dem einstigen Besitzer des Arboretums. Als sich die Möglichkeit bot, bei einem Abriss einer Villa in Baden-Baden die wertvollen Leisberger Natursteine zu erhalten, nutze er die Chance, diese Steine für die Mauern des Arboretums zu retten. Und so fand das Kunstwerk, dessen Ursprung nicht bekannt ist, seinen Weg ins Arboretum.